Neue Idee im Ortskartell

Liebe Vussemer, 

unser Dorf ist schon toll und mit seinen Strukturen und dem Aussehen sehr lebenswert.

Trotzdem entdeckt man immer noch die eine oder andere Sache, die man verbessern kann. Jetzt könnte man ja sagen, soll die Stadt doch machen.
Da die Stadt aber mit ihren Mitarbeitern weder in der Verwaltung noch beim Bauhof üppig ausgestattet sind, müssen wir schon mal selber sehen, wie wir voran kommen.

Mit dem Bürgerverein Vussem, ihr kennt den Verein bestimmt als das „Ortskartell“ wollen wir eine Gruppe aufbauen, die sich um Vussemer Belange im Ort kümmert.

Was haben wir vor?

1) Feste Aufgabe:

Es gibt 15 Plätze in Vussem, die zum Verweilen einladen. Das ist mal eine Bank, mal ein kleiner Platz oder oder auch eine Bank und ein Tisch. Wer einen solchen Platz zur Pflege  übernehmen will, hat die Aufgabe den Platz sauber zu halten und falls es noch eine Holzbank oder Tisch ist, bei Bedarf zu streichen. Das Material wird gestellt. Eventuell muß auch gemäht oder nach Unkraut geschaut werden.

2) Feste Mannschaft

Der Rasen wird von der Stadt an den öffentlichen Plätzen nicht in der Häufigkeit gemäht, dass es immer und überall auch schön aussieht. Solche Aufgaben kann man mit der Gruppe gegen Entgelt von der Stadt übernehmen. So gibt es ein wenig Geld für die Dorfverschönerung in die Kasse. Oder kleinere Verschönerungsarbeiten in Vussem, die anstehen. Hier trifft man sich regelmäßig und erledigt gemeinsam etwas.

3) Festes Projekt

Kleinere Projekte, wie z.B. das Aufstellen eines Insektenhotels, dass Aufhängen von Vogelhäusern, die Begrünung einer Wand, oder mal bei einem Fest in Vussem helfen. Klare Aufgaben für ein oder zwei Tage, bei denen sich jeder einbringen kann.

Unser Ort kann noch schöner werden und jeder kann sich daran beteiligen.  

Ihr entscheidet für euch, ob ihr lieber einen einzelnen Platz betreut, in einer Mannschaft helfen wollt, oder neue Projekte im Dorf startet. 

Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter 0173/7409414. 

Natürlich kommt neben der Arbeit für die Allgemeinheit auch der gemütliche Teil nicht zu kurz.

Für den Vorstand

Carsten Vogel

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.